Zweites Maclandau Treffen

Erstellt von Matthias am 23. Februar 2011 in Apps, Hardware, Treffen

An dieser Stelle noch mal herzlichen Dank an alle, die zum zweiten MacLandau Treffen gekommen sind! Darren und ich waren begeistert, dass so viele Mac-Fans da waren. Wir haben viel positives Feedback von euch bekommen und freuen uns schon jetzt auf das nächste Treffen im März!

Gibt es irgendetwas Spezielles, das wir beim nächsten mal ansprechen sollten? Oder wollt ihr einfach nochmal loswerden, was euch am letzten Treffen gefallen hat oder was nicht so gut war? Dann hinterlasst doch einfach einen Kommentar am Ende des Artikels!

So und hier nochmal alle Infos zu Dropbox und zur AppleTV 2…

Dropbox
Dropbox ist ein kostenloser Online-Speicher, welcher die Synchronisation von Dateien zwischen unterschiedlichen Rechnern und Benutzern erlaubt. Neben Programmen für Mac und iOS gibt es auch Clients für Windows, Linux, Android und Blackberry. Für uns ein absolutes Muss für jeden iPhone-Benutzer!

Ein besonderer Clou an Dropbox ist die Einladungsfunktion. Meldet man sich über einen Einladungslink an, so bekommen sowohl der alte als auch der neue Dropbox-Benutzer 250MB zusätzlichen Speicher. Insgesamt kann man so aus den anfänglichen 2GB bis zu 8GB machen!

Wer sich anmelden möchte, kann daher gerne die Einladungslinks von Darren und mir verwenden:
Darren 250MB gönnen oder Matthias 250MB schenken.

Apple TV 2
Mit der zweiten Generation seiner TV Box scheint Apple ein echter Wurf gelungen zu sein. Obwohl Steve Jobs das Projekt stets als one more hobby bezeichnet, konnte Apple schon über eine Million Geräte verkaufen. Im Vergleich: Die erste Generation ging angeblich nur 250000 mal über den Ladentisch.
Das Besondere an der Fernsehbox ist, dass sie besonders einfach zu bedienen ist. Auch Laien, die vielleicht noch keinen Rechner besitzen, kommen schnell damit klar. Mit wenigen Klicks ist das Gerät einsatzbereit und man kann Filme in HD (720p) auf dem Flatscreen genießen.
Für Fortgeschrittene hält Apple TV allerdings einige ärgerliche Beschränkungen bereit. So ist es nicht möglich, auf Filme und Musik zuzugreifen, die sich auf Netzwerkfreigaben befinden. Ebenso sind Mediaserver ausgeschlossen, die auf vielen NAS zu finden sind. Ärgerlich, wenn man bedenkt, welche Möglichkeiten in der kleinen schwarzen Box stecken!
Aber an dieser Stelle naht Abhilfe aus der Jailbreak-Szene! Mit greenpois0n RC6 liegt nun ein untethered Jailbreak vor, der das Installieren weiterer Software ermöglicht. Das interessanteste Projekt ist hier sicherlich XBMC, eine freie Media Center Software.

Bei meinen ersten Tests mit XBMC ruckelten über das Netz gestreamte HD-Filme (1080p) zwar noch etwas aber die Oberfläche selbst läuft bereits absolut stabil. Darüberhinaus bietet XBMC den Zugriff auf alle möglichen Arten von Netzwerkfreigaben und Mediaserver. Wenn die Entwickler die aktuellen Kinderkrankheiten noch ausmerzen können, dann wird XBMC die Standarderweiterung für die Apple TV Box. Zumindest für alle, die sich nicht vor einem Jailbreak scheuen.

Matthias
 

3 Antworten zu Zweites Maclandau Treffen

  1. Hans Mack sagt:

    Hi Freunde, danke für Euren Beitrag zur TV-Box, klingt interessant. Wenn man genügend Filme kostenlos downloaden kann, ist jailbreak kein unüberwindbaren Hindernis – Thema sollte vertieft werden.

    Gruß, Hans

  2. Matthias Matthias sagt:

    Hallo Hans,

    der Jailbreak ermöglicht KEINE kostenlosen Filmdownloads. Ich hoffe, ich habe mich da nicht irgendwie missverständlich ausgedrückt.
    Mittels des Jailbreaks kann man lediglich die Box so anpassen, dass Zugriffe auf lokale Netzwerkfreigaben (z.B. Windows-Freigaben) möglich sind. Die Filme müssen also bereits in irgendeiner Form in deinem Besitz sein.
    Ich hoffe, dass wir zum nächsten Treffen einen guten Beamer organisieren können. Dann werde ich Apples TV Box nochmal in Aktion zeigen.

    Grüße
    Matthias.

  3. Hans Mack sagt:

    Hallo Matthias,
    schon klar-hatte generell gemeint, dass man vorhandene Videos mittels jailbrake in der Box dann ansehen kann.
    Thema können wir ja gelegentlich vertiefen, komme im. März gern zum nächsten Treffen.
    Gruß, Hans

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.