Apple aktualisiert iMacs

Erstellt von Matthias am 3. Mai 2011 in Mac

Apple hat heute die iMac-Produktfamilie aktualisiert. Rein äußerlich hat sich am Design nichts geändert. Dafür aber an den inneren Werten. Alle iMacs verfügen nun über einen Quad-Core Prozessor Intel Core i5. Bei zwei der vier Standardkonfigurationen kann optional auch ein i7 ausgewählt werden.

Neu ist außerdem der schon von den neuen MacBook Pros bekannte Thunderbolt-Anschluss mit bis zu 10Gbit/s Datenübertragungsrate. Bis auf das kleinste Modell können alle iMacs optional mit einer 250GB SSD konfiguriert werden. Aufpreis: Satte 500€!
Die Preise beginnen bei 1.149,00€ beim iMac mit 21,5″ Monitor und 2,5GHz. Das Top-Modell mit 27″ Monitor und 3,1GHz-Prozessor kostet 1.899,00€.

Matthias
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.