Bildbearbeitung mit DXO Optics Pro

Erstellt von Matthias am 1. Mai 2015 in Apps, Tipps&Tricks

Bei unserem letzten Treffen im April hat uns Thomas Engelberg gezeigt, wie man mithilfe der Foto Software DXO Bilder im Raw Format bearbeiten kann. Wir bedanken uns an dieser Stelle noch mal für seinen interessanten Bericht und veröffentlichen hier seine kurze Zusammenfassung inklusive Beispielbilder:

Wie wir alle wissen, werden unsere digitalen Bilder vom iPhone, Kompaktkameras, DSLR und Systemkameras etc. als Bild im komprimierten JPG-Format ausgegeben.

unbearbeitetes RAW aus der Kamera

unbearbeitetes RAW aus der Kamera

Dieses JPG Bild wird von einer Kamera internen Software aus den vom Sensor vorliegenden RAW Daten berechnet. Bearbeitet man diese RAW Daten mit einer externen Software, hat man wesentlich mehr Möglichkeiten, auf die Bildwirkung einzugehen, die sich im zu erwartenden JPG auswirken.

  • Belichtungsanpassung und/oder für gewollte Unter- oder Überbelichtung.
  • Anpassung der Farbtemperatur über den Weißabgleich.
  • Steuerung der einzelnen RGB (rot,grün,blau ) Farbkanäle.
  • Verhinderung von Farbfehlern durch CA (chromatische Aberration)
aus den RAW Daten entwickeltes JPG

aus den RAW Daten entwickeltes JPG

Das sind die wesentlichsten und wichtigsten Vorteile einer externen Bearbeitung der RAW Daten vor der anschließenden Entwicklung zum fertigen JPG Bild. Anhand eines Beispielbildes wurde die Vorgehensweise und Bearbeitung der RAW Daten mit der Software DXO Optics Pro demonstriert.

Selbstverständlich gibt es noch andere Hersteller, die ähnliches bieten. Bei Fragen zum Thema, stehe ich gerne bei unserem monatlichen MacLandau Treffen zur Verfügung.

Matthias
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.